FunkyFish

Das Projekt

Jazz – Fusion – Modern

Funky Fish spielt eigene Arrangements von Jazzklassikern aus Mainstream und Moderne. Auch Kompositionsexperimente der Mitspieler kommen gelegentlich auf das Probenprogramm. Z.Zt. ist auch eine Komposition ihres Coaches Norbert Kujus mit dem Titel SONG 2 in der Setlist.
Die junge Band der 17-20 jährigen Mitspieler ist bereits 2009 als Bandtrainingsprojekt, des Gitarristen und Bassisten Norbert Kujus an der Staatlichen Jugendmusikschule gegründet worden. Seitdem sind bereits einige Generationen junger Instrumentalisten durch diese Band hindurchgegangen. In der aktuellen Besetzung spielt Funky Fish seit Herbst 2015. Alle Mitspieler haben bereits eine bemerkenswerte Karriere absolviert. Die Saitenfraktion, Bass und Gitarre, ist direkt aus dem Instrumentalunterricht von Norbert Kujus hervorgegangen.

Die Musiker

Johannes Pflock - trumpet
Johannes hat bereits in sehr jungen Jahren mit einer klassischen Ausbildung an der Trompete begonnen. Die technische und klangliche Beherrschung des Instruments schafft er mit einer Mühelosigkeit, die ihn schon früh herausragen ließ. Neben seiner Aktivität in klassischen Ensembles beginnt er schon mit 10 Jahren das Bigbandspielen. Seit 2012 ist er in den Jugendmusikschuljazzbands bei Norbert Kujus aktiv und trainiert hier die kreative und interaktive Improvisation in ihren verschiedenen Ausprägungen von BeBop, Modal- und OddMeter-Jazz. Auch Johannes nutzt jede Gelegenheit an klassischen und Jazz-Wettbewerben teilzunehmen.

Paul Linardatos - guitar
Paul hat bereits mit 6 Jahren angefangen die klassische Konzertgitarre zu erlernen. Schon bald kommt er auch mit Pop und Rockmusik in Kontakt und fängt an E-Gitarre zu spielen. Als klassischer Gitarrist hat er bereits an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen und sich oft auf vorderen Plätzen auch auf Bundesebene platziert. Bereits als 15jähriger wurde er Jungstudent für Konzert Gitarre an der HfM Hamburg bei dem renommierten klassischen Gitarristen Olaf van Gonnissen. Zusätzlich beginnt er den E-Gitarrenunterricht bei Norbert Kujus. Dabei steht im Vordergrund, ein instrumentales Vokabular aus Skalen, Akkorden und Fingersätzen für kreative Prozesse wie Komposition und Improvisation zu erarbeiten. Cool-Jazz, Bebop, OddMeter-Jazz, aber auch die moderne Rockgitarre mit ihren teilweise komplexen Spieltechniken wie Tapping und Legato stehen dabei auf dem Programm. Paul hat seit 2012 keinen Jugend Jazzt Wettbewerb ausgelassen und hat als Solist, Band- und Bigbandspieler immer teilnehmen können

Lukas Mangelsen - bass (bis 2015/09)
Vor knapp 6 Jahren, 2009, begann der damals 13jährige Bassist Lukas Mangelsen seine Instrumentalausbildung bei Norbert Kujus. Bereits am Anfang der Zusammenarbeit bildeten Improvisation und Jazz eine Konstante der Lerninhalte. So ging die Reise mit Groove Jazz los und kam schon bald bei BeBop, Fusion und aktuellem OddMeter Jazz an. Lukas hat seitdem keinen "Jugend Jazzt Wettbewerb" ausgelassen und ständig als Solist, Bandspieler oder in einer Bigband mitgewirkt. Er machte seine studienvorbereitende Ausbildung an der Jugendmusikschule u.a. bei Norbert Kujus. Nach seinem mit 17 Jahren absolvierten Abitur machte Er die Aufnahmeprüfung für das Schulmusikstudium auf Lehramt an der HfM Hamburg und studiert seitdem mit Hauptfach E-Bass. Nebenher ist Lukas in diversen Genres unterwegs, z.B.: Sixfold Rejects

Tom Postel - drums

Tom hat im Alter von 7 Jahren mit dem Unterricht am Drum Set bei Stefan Kohmann begonnen. Seit 2008 hat er in diversen Bands und Big Bands mitgewirkt und an klassischen Schlagwerk- und Percussioninstrumenten in verschiedenen Jugendorchestern gespielt. Gleichermaßen erfolgreich hat er bei anderen Wettbewerben "Jugend jazzt" und "Jugend musiziert" teilgenommen und ist mehrfach auch auf Bundesebene ausgezeichnet worden. Die sehr vielseitige Förderung bei Stefan Kohmann hat seine Musikalität und sein vielfältiges Interesse an allen Bereichen der Musik gefördert, sodass er seit Herbst 2014 als Jungstudent bei Johannes Fischer an der Hochschule für Musik Lübeck seine Ausbildung intensiviert. Neben der Improvisation an Vibrafon und Marimbaphon hat er nach wie vor großen Spaß am Drumset und erforscht seit 2014 bei Funky Fish gemeinsam mit seinen Bandkollegen das Universum des Jazz.

Sandro Seisz-Eggers - bass (seit 2016/02)

Sandro, der mit seinem Hauptinstrument eigentlich Klavier/Jazzklavier spielt, hat als Bassist im Herbst 2015 den Instrumentalisten-Preis beim Landeswettbewerb Jugend-Jazzt gewonnen. Er bereichert die Funky Fish nicht nur mit seinem herausragendem Bassspiel, sondern bringt auch sehr komplexe Eigenkompositionen in das Programm der Band mit ein.

Weitere Infos: www.funky-fish.de